Chinawoche im Manor

Die alten traditionellen Werte der Jahrtausende alten Kulturen haben längst in allen Haushalten Einzug gehalten. Während die Mutter die Söhne aus der mit chinesischen Ornamenten bestickten Bettwäsche jagen will, damit sie endlich in die Schule gehen, ist der Vater längst mit seinen Chi-Gong-Übungen beschäftigt, bevor er relaxt zur Arbeit gehen kann. Opa wartet schon vor der Türe, er nimmt die Kinder gleich mit, auf dem Weg zum Chinesischen Heilpraktiker. Die Kinder klagen über eine schlechte Nacht, also stimmt es doch, dass ein Spiegel nach der Lehre von Feng-Shui in einem Schlafzimmer nichts verloren hat.

Die asiatischen Accessoires, Lebensmittel und Weisheiten haben denn auch im Detailhandel ihre Spuren hinterlassen.

Gekauft werden kann dies mitunter im Globus, Loeb, im Asia-Shop im Dorfzentrum oder eben auch im Manor. Fast einen ganzen Monat lang widmete sich die Ladenkette in Thun dem Thema Asien. Dass dies aber nicht nur eine Verkaufsstrategie ist, sondern die Philosophie auch gelebt wird, zeigte die Belegschaft vom Manor bereits am frühen Morgen. Sie wurden in die Geheimnisse der Chi-Gong Bewegungstechniken und Atemübungen eingeweiht. Das ruhige Atmen uns Stillstehen mit abgeschaltetem Geist ist nicht gerade des Schweizers Paradedisziplin. Doch tapfer haben alle bis am Schluss durchgehalten.

Wer aber denkt, Chinesen würden nur im Park stehen und gemächlich die Arme hin und her schwingen, der hat sich getäuscht. Mit Knall und Rauch fallen dort Feste mit wilden Tieren, wie Löwen und Drachen. Einen traditionellen Löwentanz bekamen die begeisterten Manor-Besucher im und um das Geschäft zu sehen.

Der Löwe symbolisiert Glück und vertreibt böse Geister.

Böse Dämonen hinter dem Esteé-Lauder-Regal im Parterre sind demnach nicht mehr zu erwarten. 

Schliesslich wurde den Gästen ein spannendes Kung-Fu und Tai-Chi Show geboten. Dabei wurden auch traditionelle Waffen wie die schwer zu beherrschende Neun-Teile-Peitsche oder die Hellebarde vorgeführt. Neben den Löwentanz-, Chi-Gong-, Tai-Chi- und Kung-Fu-Vorführungen der Chin-Woo Schule Steffisburg, gehörte zum Rahmenprogramm auch die Lehre des Feng-Shui, ein Chinesischer Arzt, natürlich diverse zu erwerbende asiatische Wohn-Accessoires und vieles mehr. Der Zauber aus dem Reich der Mitte zog noch weitere Tage die Besucher vom Manor Thun in ihren Bann.

 

zurück zum Blog 

 

Kontakt

EnergieOase® & Chin-Woo
Aumattweg 66
3613 Steffisburg bei Thun

 033 520 75 00
 info@energieoase.ch

 

Standorte

Erlebe chinesische Kampfkunst in:

☆ Steffisburg
☆ Bern
☆ Burgdorf
☆ Schmitten
☆ Spiez

 

Über uns

Impressum
Datenschutz
Kontaktformular
AGB

Social Media & App